Stadtbäuerinnen in San Juan de Miraflores

San Juan de Miraflores sät und ernährt sich autonom

San Juan de Miraflores ist ein grosser Stadtbezirk Limas, der zu den ärmsten Bezirken der Metropole gehört. In der wüstenähnlichen Umgebung sind kaum Pflanzen anzutreffen. Unsere Partnerorganisation IPES repliziert ihre Erfahrung im Aufbau von Stadtgärten im Süden Limas in dieser neuen Zone.
Im Rahmen des Projektes werden:
- 120 Familiengärten nach agrarökologischen Prinzipien etabliert
- 170 Kleinbauern und Bäuerinnen im Thema Agroökologie weitergebildet
- 5 Schulgärten nach agrarökologischen Grundsätzen eingerichtet mit 20 direkt begünstigten Lehrpersonen und 750 Schüler*innen
- 1500m2 agrarökologische Gemeinschaftsgärten etabliert
- Breit abgestützte Arbeitskreise zum Thema aufgebaut

Ort

San Juan de Miraflores, Lima, Peru (Karte)

Begünstigte

170 Kleinbäuerinnen und ihre Familien
5 Schulen mit 20 Lehrpersonen und 750 Schüler*innen
Lokale NGOs, Nachbarschaftsgruppen und Behördenvertreter

Projektkosten und Begleitung durch sahee

Das Projekt kostet ingesamt CHF 91’000.–, wovon sahee CHF 50’000.– trägt.

Sahee steht in regelmässigem Kontakt mit der Geschäftsleiterin und der Projektleitung und Besucht das Projekt einmal pro Jahr. Ferner vernetzt sahee IPES mit anderen Partnerorganisationen, die im Bereich Landwirtschaft und Umweltschutz tätig sind.

Zeitraum der Unterstützung

1. März 2020 bis 28. Februar 2023

Lokaler Partner

IPES

Link

www.ipes.org

PDF zum Downloaden

Guía Biohuerto - IPES compressed.pdf



Projekt-PDF erstellen


zur Projektübersicht
Lupe

Gruppe von Kleinbäuerinnen

Lupe

Bepflanzung eines Familiengartens